Der Formware Blog

Jeder Beitrag zum Umwelt- und Klima­schutz zählt. Bei Formware haben wir uns deshalb klare Ziele gesetzt, um Ressour­cen zu schonen, Energie effizi­ent zu nutzen und so die Nachhal­tig­keit im Unter­neh­men konti­nu­ier­lich zu verbessern.

Verein­fa­chung einer­seits, Komple­xi­tät anderer­seits: Was Sie bei (oder besten­falls vor) der elektro­ni­schen Rechnungs­stel­lung und ‑übermitt­lung berück­sich­ti­gen sollten.

Alle arbei­ten von daheim! Alle? Nein, da gibt es die paar Kolle­gin­nen und Kolle­gen, die regel­mä­ßig für die tägli­che Ausgangs­post ins Büro müssen. Dazu gehören Rechnun­gen, Angebote und Kunden­in­for­ma­tio­nen, die keinen Aufschub erlau­ben, ebenso wie die großen Monats­ab­rech­nun­gen, die manuell versand­fer­tig gemacht und verschickt werden müssen. Geht New Work nicht anders?

Im Zuge von COVID-19 haben wir erlebt, dass ‑im beruf­li­chen wie priva­ten Kontext- vieles ohne Einbu­ßen in digitale Berei­che verla­gert werden kann. Ist das die große Chance für die flächen­de­ckende Verwen­dung der elektro­ni­schen Rechnung?

Social Distancing, HomeOf­fice, Kontakt­be­schrän­kung, Kurzar­beit – Die Heraus­for­de­run­gen der Corona-Krise belas­ten den Kontakt zwischen Energie­ver­sor­gen und ihren Kunden massiv. Wer jetzt die Weichen stellt, um eine möglichst große Bandbreite an Kommu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­len anzubie­ten, meistert nicht nur die Pande­mie. Er stellt sich auch zukunfts­si­cher auf.

Newslet­ter

Jetzt anmel­den und keinen Blog mehr verpassen.

Social Media