Case Study

Connext Cube im Einsatz bei Eurotours

Das Touris­tik­un­ter­neh­men Eurotours Inter­na­tio­nal ist einer der größten Direkt-Reise­ver­an­stal­ter in Mittel­eu­ropa und zu 100 Prozent Teil der Öster­rei­chi­sches Verkehrs­büro Aktien­ge­sell­schaft, dem größten und ältes­ten öster­rei­chi­schen Touris­mus­kon­zern. Mit 350 Mitar­bei­tern vermark­tet Eurotours die touris­ti­schen Angebote Öster­reichs und seiner Nachbar­län­der weltweit und deckt dabei alle Formen des organi­sier­ten Reisens ab: von Indivi­du­al­rei­sen in Ferien­re­gio­nen und im Städte­be­reich bis hin zu Gruppen­rei­sen Incen­ti­ves und Conven­ti­ons. Der Reise­ver­an­stal­ter koope­riert mit 4.000 Leistungs­an­bie­tern sowie mehr als 1200 Reise­ver­an­stal­tern aus 64 Ländern.


Voll umsorgt mit persön­li­chen Reiseunterlagen 

In der stark umkämpf­ten Touris­mus­bran­che gilt es, nicht nur die bewuss­ten Bedürf­nisse der Reisen­den zu erfül­len, sondern darüber hinaus ein Gefühl zu vermit­teln, voll umsorgt zu sein – spätes­tens ab dem Zeitpunkt der Buchung.

Eurotours schickt beispiels­weise Reise­gäs­ten, die eine Pauschal­reise gebucht haben, bis zu zwei Wochen vor Reise­an­tritt ihre persön­li­chen Reise­un­ter­la­gen zu. Darin enthal­ten sind alle benötig­ten Dokumente wie Flugti­ckets, Hotel­gut­schein, Rail&Fly-Tickets etc. Diese Unter­la­gen kunden­in­di­vi­du­ell und anspre­chend aufzu­be­rei­ten, ist mit enormen logis­ti­schem Aufwand verbun­den. Um sich vom Wettbe­werb abzugren­zen und einen entspre­chen­den Mehrwert zu bieten, der die Vorfreude auf die Reise steigert, ist dieser Service aber unerlässlich.

Dynami­sches Lösungskonzept

Aus diesem Grund suchte Eurotours nach passen­den Partnern, mit denen sich die Produk­ti­ons- und Versand­pro­zesse optimie­ren lassen. Die Formware GmbH präsen­tierte im Rahmen der Gesamt­lö­sung von Swiss Post Soluti­ons ein dynami­sches Lösungs­kon­zept auf Basis der Software-Suite Connext Cube, das den Wünschen von Eurotours entsprach. Nun unter­stützt Formware den Reise­ver­an­stal­ter mit digita­len Tools dabei, Reise­un­ter­la­gen attrak­tiv zu perso­na­li­sie­ren und anschlie­ßend posta­lisch oder per E‑Mail zu versenden.

Indivi­dua­li­sierte Booklets pünkt­lich zum Reiseantritt 

Die Reise­gäste erhal­ten vor Reise­an­tritt ein Booklet, das ganz spezi­fisch auf sie zugeschnit­ten ist. Wer dieses Booklet aufschlägt, wird persön­lich angespro­chen und findet neben den Tickets und Hotel­gut­schei­nen auch Flyer mit nützli­chen Infor­ma­tio­nen zum Reise­ziel, Anfahrts­be­schrei­bun­gen, indivi­du­el­len Ausflugs­tipps und einer Check­liste, was für die Reise wichtig ist. Zudem können auch Werbe­un­ter­la­gen für Cross-Selling-Maßnah­men beigefügt werden, wie beispiels­weise ein Gutschein für ein Fotobuch, einlös­bar beim hausei­ge­nen Fotoservice.

Die Aufbe­rei­tung der Druck­da­ten im Gesamt­lö­sungs­pro­zess übernimmt Formware im firmen­ei­ge­nen Rechen­zen­trum. Der Prozess ist voll automa­ti­siert und wird mit der Übertra­gung der Buchungs­da­ten ausge­löst. Die Seiten­zahl und das Format der Booklets sind varia­bel. Formware erstellte hierfür die dynami­schen Layouts und Regeln entspre­chend der Kunden­wün­sche und angepasst an dessen Corpo­rate Design.

Die teils sehr kurzfris­tige Abwick­lung der Dokument­pro­duk­tion macht ein schnel­les Eingrei­fen notwen­dig, um die Unter­la­gen trotz­dem recht­zei­tig zuzustel­len oder spezi­elle Bedarfe auch nachträg­lich umzuset­zen. Als Teil von Connext Cube stellt Formware eine Web-Platt­form zur Verfü­gung, über die berech­tigte Anwen­der Buchungs­da­ten noch kurz vor Versand freige­ben, bzw. editie­ren können.